Jetzt die WSV Schnäppchen sichern
>>> AKTIONSANGEBOTE bis zu 50% REDUZIERT! <<<

Merinowolle

Merinowolle Eigenschaften | Lexikon der Naturhaare

Merinowolle ist die vom lebenden Merinoschaf geschorene Wolle. Sie wird den Schafen einfach abrasiert. Merinoschafe sind eine spezielle - ursprünglich in Spanien gezüchtete - Rasse, der eine besonders feine Wolle wächst.

Merinowolle ist die feinste und weichste Schafwolle die es gibt. Merinowolle zeichnet sich durch geringes Gewicht bei dennoch hoher Wärmeleistung aus.

Heute werden die Merinoschafe meist in Australien, Neuseeland und Südamerika gehalten.

Merinowolle kann in der Faser bis zu 33% seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und fühlt sich dabei immer noch nicht feucht an. Trotz der hohen Saugfähigkeit dringt Wasser von aussen in Tropfenform kaum ins Faserinnere der Wolle. Es wird durch das natürliche Wollwachs regelrecht abgestossen. Nur Wasserdampf wird vom Haar aufgenommen und wieder abgegeben. Das heisst also, Feuchtigkeit wird durchgeleitet und Regen und Schmutz wird abgestossen.

In einer guten Merinowolldecke wird einem nie zu heiß oder zu kalt sein, man wird sich einfach nur wohlfühlen.

Große Auswahl an Wollecken aus Merinowolle finden Sie hier: http://www.wolldecken-tagesdecken.de/wolldecken/wolldecken-merinowolle

Mehr Infos zu Naturhaaren:

Zuletzt angesehen

Unsere Maßnahmen um Sie und unsere Mitarbeiter zu schützen:

Unser Lager/Verpackung haben wir derzeit so organisiert, dass nur eine Person mit Ihrer Ware in Kontakt kommt (alle Artikel lagern in Folie verpackt sodass ein direkter Kontakt nicht entsteht).
Alle anderen Mitarbeiter sind im Home Office.

Selbstverständlich werden bei uns die erforderlichen Hygienemaßnahmen vorgenommen.
Die Pakete werden über einen separaten Abholraum (ohne Kontakt zu unseren Mitarbeitern) von DHL abgeholt.


Bisher gibt es keine wesentlichen Einschränkungen der Dienstleistungen in Deutschland.

Annahme und Abgabe von Sendungen So verzichtet die Deutsche Post DHL aktuell bei der Übergabe von Paketen auf die Unterschrift des Empfängers. Stattdessen dokumentiert der Zusteller anstelle des Empfängers die erfolgreiche Auslieferung mit seiner eigenen Unterschrift. So reduziert die Deutsche Post DHL den persönlichen Kontakt zwischen den Empfängern und den Zustellern und ver meidet so eine mögliche Übertragung von Viren über Handscanner und Stift.

Mehr Informationen erhältst du direkt bei DHL zum Thema:
Aktuelle Hinweise zum Coronavirus - Auswirkungen auf Versand und Zustellung durch Deutsche Post DHL

Corona