>>> AKTIONSANGEBOTE bis zu 44% REDUZIERT! <<<

Eine Wolldecke waschen und auffrischen

Vorwort: Zunächst einmal gilt anzumerken, dass man nachfolgend beschriebenes Verfahren nicht mit allen Decken machen kann. Dies funktioniert nur bei Wolldecken mit hohem Flor, mit klassischen Wolldecken eben. Außerdem möchten wir bereits hier darauf verweisen, dass diese Beschreibung über das Waschen einer Wolldecke und deren Wideraufbereitung geistiges Eigentum des Urhebers ist und daher die Vervielfältigung, ganz oder in Teilen, untersagt ist und ggf. auch urheberrechtlich geahndet wird.

Alles nachfolgend Beschriebene sind Verfahrensweisen, welche wir selbst durchgeführt und getestet haben. Wenn Sie diese Tipps bei ihren Decken anwenden und diese waschen, geschieht dies natürlich dennoch auf eigene Gefahr. Grundsätzlich gilt für Wolldecken weiterhin, dass diese immer nach der auf dem Produkt stehenden Pflegeanleitung behandelt werden sollten.

Nachfolgend beschriebene Verfahren dürfen nur an gewobenen Wolldecken durchgeführt werden, die einen veloursartigen und dicken Flor haben. Niemals mit gestrickten Wolldecken oder gar mit einem Wollpullover. Auch dünne Wolldecken, also mit einem dünnen Flor, würden diesem Verfahren nicht standhalten.

Es handelt sich bei der von uns für diese Testzwecke verwendeten Wolldecke um eine reine Kaschmirdecke, die normalerweise nicht gewaschen, sondern nur in die chemische Reinigung gegeben werden darf. Man kann dies jedoch mit allen gängigen Naturhaardecken machen. Also Kaschmirdecken, Kamelhaardecken, Wolldecken aus Baby Alpaka, Alpaka, Yak etc. Dennoch sollten Sie Vorgehensweisen immer erst an einer kleineren Stelle ausprobieren um sicher zu stellen, dass die Decke für diese Art der Pflege auch geeignet ist.

Die komplette Anleitung, wie Sie eine Wolldecke waschen, bzw. auffrischen erhalten Sie hier: www.wolldecken-tagesdecken.de/wolldecken-waschen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.